Ab wann verdient man mit Instagram Geld ?

Ab wann verdient man mit Instagram Geld
Hugo
Hugo
Hallo, ich bin der Andreas und 30 Jahre alt. Da ich mittlerweile mein Geld ausschließlich online verdiene, schreibe ich auf meiner Website über Wege und Möglichkeiten die es gibt, sich online ein Einkommen aufzubauen.
Viel Spaß beim Lesen, euer Andreas

Instagram boomt. Das soziale Netzwerk hat monatlich bereits über 1 Milliarde Nutzer, die Hälfte davon nutzt Instagram täglich. Der Trend geht nach wie vor aufwärts. Anlässlich dieser beeindruckenden Zahlen ist es nur logisch, dass immer mehr Personen mit Instagram Geld verdienen wollen. Die Verdienstmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt und die Idee von zeit- und ortsungebundener Arbeit für viele Menschen ein Traum. Doch aller Anfang ist schwer und gerade zu Beginn ist der Weg voller Steine und Unsicherheiten. Deswegen möchte ich heute eine Frage beantworten, die speziell für Anfänger im Instagram Business relevant ist: Ab wann verdient man mit Instagram Geld?

Ab wann verdient man mit Instagram Geld – Wissenswertes

Grundsätzlich gibt es auf Instagram kein Limit an Follower, das man erreichen muss, um damit Geld zu verdienen. Anders ist das zum Beispiel bei YouTube: Um am YouTube Partnerprogramm teilnehmen zu dürfen, braucht es eine Mindestanzahl an Abonnenten und eine Mindestdauer an Wiedergabezeit der Videos.

Ab wann verdient man mit Instagram Geld

Theoretisch könnte man also schon mit nur einem Follower versuchen seinen Account zu monetarisieren. Praktisch wird dies natürlich nicht funktionieren. Trotzdem braucht es auf Instagram nicht mehr so viele Follower wie einst, um damit Geld verdienen zu können. Grund dafür ist, dass Unternehmen immer öfter auf Nano- und Mikroinfluencer zurückgreifen, um ihre Produkte zu bewerben. Diese haben nämlich oft eine engere und authentischere Bindung zu ihrer kleinen Followerschaft und können dadurch Produkte glaubwürdiger bewerben. In diesem Zusammenhang spricht man von der Engagement Rate der Follower. Je höher diese von Instagram berechnete Aktivitätsrate ist, desto eher wird man für Unternehmen interessant.

Einnahmen pro Post und Follower

Zurück zur ursprünglichen Frage: Ab wann verdient man mit Instagram Geld? Ich würde diese Grenze bei 500 Follower ansetzen. Wer 500 aktive und treue Follower besitzt, der kann schon versuchen erste Partnerschaften mit Unternehmen zu knüpfen. Wie viel kann man dann verdienen? Ein Studie von statista.de, wo der Durchschnittsverdienst pro Post und Follower eines deutschen Influencers berechnet wurde (Jahr:2020), kam auf folgendes Ergebnis:

Anzahl der Followervon bis
Nano-Influencer (1K-5K Followers)1060
Micro-Influencer (5K-20K Followers)30270
Mid-tier Influencer (20K-100K Followers)2002.300
Macro-Influencer (100K – 1M Followers)1.50010.500
Mega-Influencer & Celebrities (über 1M Followers)15.000--

Ab 1000 Follower kann man also schon zwischen 10 und 60 Euro pro gesponserten Beitrag verdienen.

Passenden Werbepartner finden

Wie knüpft man jetzt aber Werbepartnerschaften mit Unternehmen? Wo finde ich die richtigen Partner, die zu meiner gewählten Nische passen? Oft reicht es aus einfach zuzuwarten. Hat man einmal genügend Follower gesammelt und haben diese eine hohe Engagement Rate, so melden sich Firmen oft ganz von alleine. Denn auch Unternehmen sind immer wieder auf der Suche nach Influencern, die ihre Produkte optimal präsentieren und bewerben können.

Eine weitere Möglichkeit wäre es, die gewünschten Werbepartner persönlich zu kontaktieren und um eine Partnerschaft zu bitten. Auch durch diesen Weg findet man oft lukrative Unternehmen, wo sich gesponserte Beiträge finanziell lohnen.

1% Club Daniel Moser

Du willst mit Instagram Geld verdienen, weißt jedoch nicht wo du anfangen sollst? Dann empfehle ich dir den 1% Club von Daniel & Patrick Moser. In diesem Videokurs lernst du Schritt für Schritt, wie du ein erfolgreiches Instagram – Business aufbaust.

>> Zum 1% Club <<

>> Zu meinen 1% Club Erfahrungen <<

Eine dritte Möglichkeit sind Influencer Marketingplattformen, wo Influencer an Unternehmen vermittelt werden. Dabei werden meistens zumindest 1000 Follower benötigt, um von den Plattformen akzeptiert zu werden. Auch hier gibt es unterschiedliche Modelle: Manche Plattformen dienen nur dazu schnell und einfach Unternehmen und ihre Produkte kennenzulernen. Bei anderen Agenturen wiederum wird man als Influencer komplett an die Hand genommen und die ganze Zeit begleitet. Zu diesem Komplettservice zählen sowohl die Auswahl der Kunden als auch der Postings.

Bekannte Influencer Vermittlungsplattformen sind zum Beispiel:

Fazit

Wie du siehst, kann man als Influencer schon ab 500 Follower darüber nachdenken, seinen Account zu monetarisieren. Damit lässt sich gewiss noch kein Vermögen verdienen, ein erster Anfang ist jedoch gemacht. Will man sich als Influencer selbstständig machen, braucht es natürlich wesentlich mehr Follower. Dafür sollten zumindest zwischen 50.000 und 100.000 Menschen deinem Account folgen.

Ich wünsche nun viel Erfolg als Influencer!

Euer Andreas