Ab wann verdient man mit YouTube Geld

Ab wann verdient man mit YouTube Geld
Hugo
Hugo
Hallo, ich bin der Andreas und 30 Jahre alt. Da ich mittlerweile mein Geld ausschließlich online verdiene, schreibe ich auf meiner Website über Wege und Möglichkeiten die es gibt, sich online ein Einkommen aufzubauen.
Viel Spaß beim Lesen, euer Andreas

Ab wann verdient man mit YouTube Geld? Diese Frage stellen sich viele Anfänger, die gerade dabei sind, ihren eigenen YouTube Kanal aufzubauen. Schließlich möchte man ja auch langfristig planen und am besten möglichst genau wissen, ab welchen Zeitpunkt die Bemühungen fruchten werden und ob sich die vielen Mühen auch zeitnah lohnen werden. Nun ja, pauschal lässt sich diese Frage leider nicht beantworten. Zu unterschiedlich sind die YouTube Kanäle und zu komplex die Möglichkeiten der Monetarisierung, als dass man einen konkreten Zeitpunkt nennen könnte, ab den man mit YouTube Geld verdienen kann. Es gibt jedoch trotzdem einige Richtlinien, an denen man sich orientieren kann, um in etwa zu planen, ab wann die eigenen YouTube Videos Geld einbringen. In diesem Artikel möchte ich mir die Thematik etwas genauer anschauen.

Zeitpunkt der Einnahmen abhängig von der Art der Monetarisierung

Ab wann man bei YouTube Geld verdienen kann, hängt stark von der Art der Einnahmequelle ab. Die gängigste Form der Monetarisierung ist mit Sicherheit das YouTube Partnerprogramm. Hier wird man für Werbespots bezahlt, die vor oder während dem Abspielen des eigenen Videos ausgestrahlt werden. Um am YouTube Partnerprogramm teilnehmen zu dürfen, gibt es genaue Richtlinien. Aufgrund dieser Regeln kann man beim YouTube Partnerprogramm den Zeitpunkt, ab den man mit seinem Kanal Geld verdient, auch genau festlegen. Er entspricht nämlich genau dem Zeitpunkt der Aufnahme in das Partnerprogramm. Ist man einmal zugelassen, kann man auch sofort damit Geld verdienen.

Ab wann verdient man mit YouTube Geld

Es lohnt sich also ein Blick in die Richtlinien des YouTube Partnerprogrammes. Neben ein paar formalen Hürden gibt es nämlich zwei Kennwerte (Stand Juni 2022), die ein Kanal erfüllen muss, um am Partnerprogramm teilnehmen zu können:

  • Der Kanal braucht mehr als 1000 Abonnenten.
  • Die Videos des Kanals brauchen eine Wiedergabezeit von zumindest 4000 Stunden und das in den letzten 12 Monaten.

Das sind also die Richtwerte, an die man sich halten kann. Sind diese beiden Limits erreicht, kann man mit seinem Kanal Geld verdienen.

Ab wann verdient man mit YouTube Geld – Affiliate Links

Das YouTube Partnerprogramm ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit, um seine Videos zu monetarisieren. Eine andere Möglichkeit wären zum Beispiel Affiliate Links. Diese Werbelinks werden immer unter den Videos in den Beschreibungen platziert. Klickt ein Nutzer auf den Link und tätigt einen Kauf (beim „Pay for Click“ Modell reicht es sogar schon aus, wenn der User auf den Link klickt), so erhält man dafür eine Provision. Ab welchen Zeitpunkt kann man dann mit Affiliate Links Geld verdienen? Sofern die Affiliate Partnernetzwerke keine Aufnahmekriterien haben, kann man mit Affiliate Links sofort Geld verdienen. Man muss sich hier nur die genauen Bedingungen der Werbepartnerschaft durchlesen. Nicht alle Partnernetzwerke erlauben Werbung über YouTube. Theoretisch kann man aber mit Werbelinks schon ab dem ersten View Geld verdienen. Praktisch braucht es auch hier in der Regel einige Tausend Views auf ein Video, damit Jemand etwas über einen Affiliate Link kauft.

Welche Möglichkeiten der Monetarisierung gibt es noch?

YouTuber mit einer großen Reichweite und vielen Abonnenten gehen oft Verträge mit Herstellern von Produkten ein oder bewerben ihre eigenen Produkte. So kann man Videos drehen, in denen man lediglich ein Produkt anderer bewirbt oder sein eigenes Produkt vermarkten will. Diese Art von Merchandising klappt allerdings erst bei richtig bekannten YouTubern und ist daher für Anfänger keine Alternative zum Geldverdienen.

Ab einer gewissen Mitgliederanzahl kann man auch Geld über YouTube Premiummitgliedschaften oder durch „Super Sticker“ verdienen. Diese Verdienstmöglichkeiten orientieren sich aber auch eher an größere Kanäle.

Ab wann verdient man mit YouTube Geld – Fazit

Zusammenfassend kann man festhalten, dass man mit Affiliate Links theoretisch schon ab dem ersten Video Geld verdienen kann, in der Praxis jedoch eine gewisse Anzahl an Followern braucht, um wirklich ernsthaftes Geld zu verdienen. Einnahmen aus Affiliate Marketing zahlen sich nämlich auch erst ab ca. 1000 Abonnenten aus. Daher ist es generell sinnvoll den Kanal zuerst wachsen zu lassen, ehe man sich mit der Vermarktung auseinandersetzt. 1000 Abonnenten bleibt aber ein guter Richtwert, um mit der Monetarisierung der Videos zu beginnen.