Ab wieviel Jahren darf man mit YouTube Geld verdienen?

Ab wieviel Jahren darf man mit YouTube Geld verdienen
Hugo
Hugo
Hallo, ich bin der Andreas und 30 Jahre alt. Da ich mittlerweile mein Geld ausschließlich online verdiene, schreibe ich auf meiner Website über Wege und Möglichkeiten die es gibt, sich online ein Einkommen aufzubauen.
Viel Spaß beim Lesen, euer Andreas

Ab wieviel Jahren darf man mit YouTube Geld verdienen? Diese Frage stellen sich viele Jugendliche, die bereits vor Eintritt in das Erwachsenenalter ihren YouTube Kanal aufbauen bzw. monetarisieren wollen. Schließlich gibt es auch schon minderjährige YouTuber, die eine Vielzahl Abonnenten besitzen und daher ihre Videos auch mit Werbung versehen wollen. 10.000 Follower sind selbst bei U18 YouTubern keine Seltenheit mehr und auch schon genug, um damit ein nettes Nebeneinkommen zu erzielen. Auf welche Altersbeschränkungen man bei der Nutzung von YouTube achten muss, zeige ich euch in diesem Artikel.

Google AdSense Konto – nur für Volljährige

Laut den YouTube Nutzungsbedingungen muss man zumindest 13 Jahre alt sein, um ein Google Konto und einen YouTube Kanal eröffnen zu können. In einigen Ländern wurde diese Grenze noch nach oben gehoben. So darf man in Deutschland erst ab 16 Jahren ein Google Konto eröffnen, in Österreich ab 14 Jahren. In der Schweiz gibt es dazu keine Regelung, was bedeutet das die Grenze bei 13 Jahren bleibt.

Nachzulesen unter diesen Link: hier

Wie sieht es jetzt aber aus, wenn man seinen YouTube Kanal monetarisieren will. Dazu muss man sich beim YouTube Partnerprogramm anmelden, wozu man wiederum ein Google AdSense Konto braucht. Dieses kann man jedoch erst mit 18 Jahren eröffnen, man muss also volljährig sein.

Will man mit den eigenen Videos trotzdem Geld verdienen, so muss man das mit seinen Erziehungsberechtigten abklären. Es besteht nämlich die Möglichkeit, das YouTube Konto mit dem Google Ads Konto eines Erwachsenen zu verknüpfen. Es muss also ein Elternteil ein eigenes Konto bei Google Ads einrichten, welches man dann mit dem YouTube Kanal verknüpfen kann.

Ab wieviel Jahren darf man mit YouTube Geld verdienen

Achtung: Verwendet man das Google Ads Konto eines Erwachsenen, so müssen im Impressum seine Daten angegeben werden.

Man ist als Minderjähriger auch nicht gut beraten, wenn man trotzdem ein Google Ads Konto eröffnet. Eine Eröffnung eines Google Kontos unter Vortäuschung falscher Tatsachen würde finanzielle und rechtliche Konsequenzen mit sich ziehen. Das ausbezahlte Geld würde wohl zurückgefordert werden.

Andere Einnahmequellen für YouTube Kanal – muss man Volljährig sein?

Das YouTube Partnerprogramm kann man also nur in Kombination mit einem Google Ads Konto eines Elternteils nutzen. Doch wie sieht es mit anderen Einnahmequellen aus?

Einnahmen aus Affiliate Marketing (mit Affiliate Links auf YouTube Geld verdienen) erfolgt meistens aus Kooperation mit Partnerprogrammen. Das bekannteste ist dabei mit Sicherheit das Amazon Partnerprogramm. Auch hier muss man jedoch volljährig sein, damit man sich anmelden darf. Auch andere bekannte Affiliate Netzwerke wie Awin oder Adcell können nur als Erwachsener benutzt werden.

Hat der Kanal schon eine gewisse Reichweite, können Produktplatzierungen und gesponserte Videos eine gute Einnahmequelle sein. Hierfür muss man prinzipiell nicht volljährig sein, es sei denn der Werbepartner setzt es voraus.

Grundsätzlich ist es mit Sicherheit eine gute Vorgehensweise, wenn man sich zuerst eine große Zuseherschaft aufbaut, bevor man seinen YouTube Kanal anfängt, professionell zu betreiben. Besitzt man einmal genügend Abonnenten, so kann man seinen Kanal dann immer noch monetarisieren.

Man könnte also als 16-Jähriger/e z.B. 2 Jahre Zeit investieren, um den Kanal aufzubauen und Abonnenten zu gewinnen und ihn erst dann mit 18 Jahren monetarisieren. Will man doch schon früher damit Geld verdienen, so bleibt noch immer der Weg über das Google Ads Konto der Eltern.

Viel Spaß beim Aufbauen eures eigenen YouTube Kanals, euer Andreas