Geschichte von YouTube

Geschichte von YouTube
Hugo
Hugo
Hallo, ich bin der Andreas und 30 Jahre alt. Da ich mittlerweile mein Geld ausschließlich online verdiene, schreibe ich auf meiner Website über Wege und Möglichkeiten die es gibt, sich online ein Einkommen aufzubauen.
Viel Spaß beim Lesen, euer Andreas

Als am Valentinstag (14 Februar) im Jahr 2005 die Domain www.youtube.com registriert wurde, konnte noch niemand ahnen, welch einzigartige Erfolgsgeschichte hier ihren Anfang nimmt. Die Idee der drei ehemaligen PayPal Mitglieder Steve Chen, Jawed Karim und Chad Hurley war simple: Eine Plattform, wo Menschen aus der ganzen Welt ihre eigenen Videos teilen können. Zwar wurde zu dieser Zeit schon öfters gefilmt und die Videos im Internet hochgeladen, es fehlte jedoch noch eine für alle zugängliche zentrale Plattform, wo man die Videos mit anderen teilen konnte. YouTube war geboren. Der Name bedeutet so viel wie „du sendest“, wobei das Wort Tube von der in alten Fernsehern verwendeten „cathode ray tube“ (auf Deutsch Kathodenstrahlenröhre) hergeleitet ist.

Das erste YouTube Video – Me at the zoo

So dauerte es auch nicht lange, bis das erste Video auf YouTube hochgeladen wurde. Am 23 April 2005, knapp 2 Monate nach der Gründung der Plattform, lud der Mitgründer Jawed Karim das Video „Me at the zoo“ auf YouTube hoch. Es wurden zwar schon früher Videos zu Testzwecken hochgeladen, dieses Video war jedoch das Erste, welches für die Öffentlichkeit sichtbar gemacht wurde. Im 19-sekündigen Video sieht man Jawed Karim vor einem Elefantengehege im Zoo von San Diego, wo er über die coolen Rüssel der Elefanten spricht. Das Video ist bis heute auf YouTube zu sehen und hat mittlerweile 232 Millionen Aufrufe.

Geschichte von YouTube – ein rasanter Aufstieg

YouTube gewann schnell an Popularität und so konnte mit Sequoia Capital im November 2005 der erste große Investor gefunden werden. Der Risikokapitalgeber aus dem Silicon Valley investierte ganze 3.5 Millionen US-Dollar in YouTube, im April 2006 folgten weitere 8 Millionen Euro. YouTube wuchs in der Folgezeit unheimlich schnell, im Jahr 2006 gehörte man schon zu den 10 meistbesuchten Websites im Internet. So wurden im Juli 2006 täglich bereits 65.000 Videos hochgeladen. Die finanzielle Bewertung von YouTube lag im Frühjahr 2006 schon bei knapp 600 Millionen Euro und stieg innerhalb eines halben Jahres um fast eine weitere Milliarde auf eine Bewertung von 1.5 Milliarden Euro im Herbst 2006.

Geschichte von YouTube

YouTube wird von Google übernommen

Die rasant wachsende Video – Plattform blieb auch dem Internetriesen Google nicht verborgen. Tritt Google mit „Google Videos“ anfänglich noch in Konkurrenz mit YouTube, so wird bald die Strategie gewechselt. Und so kommt es wie es kommen musste: Am 9. Oktober 2006, knapp 1 ½ Jahre nach der Gründung von YouTube, wird das kalifornische Start-Up für 1.31 Milliarden an Google verkauft. Die Marke YouTube blieb jedoch bestehen, Geschäftsführer blieben die YouTube Gründer Steve Chen und Chad Hurley. Jawed Karim hatte YouTube schon vorher verlassen, bekam für seine Anteile aber Google Aktien im Wert von 69 Millionen Dollar. Auch die beiden anderen Mitgründer und der Kapitalgeber Sequoia Capital konnten durch den Verkauf massive Gewinne einfahren.

Du willst mit YouTube Geld verdienen? Klicke auf den Link.

YouTube heute

Der Rest ist Geschichte wie man so schön sagt. YouTube ist längst im Mainstream angekommen und aus der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Genützt wird es mittlerweile in allen Bereichen der Bevölkerung, von Lehrern im Unterricht, als Unterhaltungsquelle und als Verdienstmöglichkeit. Die Plattform wird von Musiker gleichermaßen genutzt wie von Verschwörungstheoretiker, Heimwerker, Köchen oder Politiker. Monatlich wird es mittlerweile (Stand 2022) von fast 2 Milliarden Menschen genutzt, 2019 konnte ein Umsatz von 15 Milliarden Euro erwirtschaftet werden.

Täglich werden auf YouTube 1 Milliarde Stunden Videomaterial angeschaut, 400 Stunden Videomaterial werden pro Minute auf YouTube hochgeladen. Neben Google ist YouTube mittlerweile auch die 2te größte Suchmaschine der Welt, 90% der jungen Erwachsenen nutzen YouTube täglich.

Für YouTube gibt es heute kaum mehr Superlative.

Das war die Geschichte, wie aus einem kleinen Startup aus dem kalifornischen San Bruno eines der größten und einflussreichsten Internetunternehmen unserer Zeit geworden ist.

Ich wünsche weiterhin viel Spaß mit YouTube und eventuell viel Spaß beim Aufbauen eines eigenen YouTube Kanals.