Wie viel verdient man mit 100.000 Klicks auf YouTube

Wie viel verdient man mit 100.000 Klicks auf YouTube
Hugo
Hugo
Hallo, ich bin der Andreas und 30 Jahre alt. Da ich mittlerweile mein Geld ausschließlich online verdiene, schreibe ich auf meiner Website über Wege und Möglichkeiten die es gibt, sich online ein Einkommen aufzubauen.
Viel Spaß beim Lesen, euer Andreas

Wie viel verdient man mit 100.000 Klicks auf YouTube? In diesem Artikel versuche ich diese Frage möglichst detailliert zu beantworten. Pauschal eine exakte Zahl nennen, wie viel man mit 100.000 Klicks verdient, kann ich nicht, da der Verdienst von vielen Faktoren abhängig ist und von YouTuber zu Youtuber stark variieren kann. Ungefähre Richtwerte lassen sich jedoch aus verschiedensten Quellen ableiten. Dazu aber später noch mehr.  

YouTube Verdienst – Wovon hängt er ab?

Um seine YouTube Videos zu monetarisieren, gibt es jetzt verschiedene Möglichkeiten. Abhängig davon ist dann auch der potenzielle Verdienst.

Die gängigste Einnahmequelle ist mit Sicherheit das YouTube Partnerprogramm. Hier werden eure Videos mit Werbeanzeigen monetarisiert. Ihr könnt selbst entscheiden, welche Videos ihr dazu auswählt und welche Art von Anzeigen ihr schalten möchtet. Welche Werbung genau dann eingeblendet wird, entscheidet jedoch Google.

Um am YouTube Partnerprogramm teilzunehmen, gibt es jedoch ein paar Voraussetzungen, die man erfüllen muss:

  • Dein Kanal muss in den letzten 12 Monaten mindestens 4000 Stunden Wiedergabezeit erzielt haben.
  • Du hast mindestens 1000 Abonnenten.
  • Du hast ein Konto bei Google AdSense, das mit deinem YouTube Kanal verknüpft ist.

Neben Werbeanzeigen kann man seine Videos auch noch mit anderen Methoden zu Geld machen. Besitzt du einen großen Kanal mit großer Reichweite, so kannst du in deinen Videos passende Produkte vermarkten und so mit Produktplatzierungen Einnahmen erzielen. Eine weitere gute Einnahmequelle sind Affiliate Links, die man unter den Videos platzieren kann. Klickt jemand auf den Link und kauft vielleicht sogar das beworbene Produkt, so bekommst du eine Provision dafür.

Wie viel verdient man mit 100.000 Klicks auf YouTube

Wie viel verdient man mit 100.000 Klicks auf YouTube denn jetzt?

Nun versuche ich aber diese Frage halbwegs konkret zu beantworten. Nimmt man am YouTube Partnerprogramm teil, so gibt es da den sogenannten „Revenue per Mille“ Wert. Der RPM Wert gibt an, wie viel Geld man durchschnittlich für 1000 Klicks auf die eigenen Videos bekommt. Dieser Wert liegt laut Berichten der meisten YouTuber zwischen 0.5 und 2.5 Euro. Multipliziert man dieses Intervall mit 100, so können wir daraus den Verdienst für 100.000 Klicks ableiten: ca. zwischen 50 und 250 Euro. Ausnahmen nach oben und unten gibt es natürlich immer. Dein individueller Verdienst hängt dann stark von deiner Nische, dem Standort deiner Zuseher und der Werbefreundlichkeit deiner Inhalte ab.

Es sei nochmals gesagt: Es geht hier nur um die Einnahmen mit dem Youtube Partnerprogramm. Ist man ein bekannter YouTuber und besitzt eine große Reichweite, so kann man seine Videos wie oben beschrieben auch noch mit anderen Einnahmequellen versehen.

Schauen wir uns noch ein paar konkrete Beispiele von YouTubern an, die ihre Einnahmen veröffentlicht haben:

Der Content Creator „Tvmixmax“ berichtet in seinem Video, dass er für sein Corona Video mit 100.000 Klicks 246 Euro verdient hat.

Der YouTuber „FreshF“ berichtet in seinem Video von 1400 Euro Umsatz für jedoch 1.4 Millionen Klicks. Das wäre dann ein Verdienst von 100 Euro für 100.000 Views.

Der YouTuber „Tomary“ zeigt uns in seinem Video, dass er mit 2.4 Millionen Klicks nur knapp 740 Euro verdient hat. Was pro 100.000 Klicks gerade einmal 30 Euro wären.

Wie ihr seht, kann der Verdienst pro 100.000 Klicks ganz schön unterschiedlich ausfallen und man kann nie so genau sagen, wie viel ein Video dann wirklich einnehmen kann.

Passend zum Thema:

-) Wie viel verdient man mit 1 Million Klicks auf YouTube

-) mit YouTube Geld verdienen