Wie viel verdient man mit 1000 Follower auf Instagram

Wie viel verdient man mit 1000 Follower auf Instagram
Hugo
Hugo
Hallo, ich bin der Andreas und 30 Jahre alt. Da ich mittlerweile mein Geld ausschließlich online verdiene, schreibe ich auf meiner Website über Wege und Möglichkeiten die es gibt, sich online ein Einkommen aufzubauen.
Viel Spaß beim Lesen, euer Andreas

Wie viel verdient man mit 1000 Follower auf Instagram? Gerade für Anfänger ist dies eine sehr interessante Frage. Schließlich steckt man als Influencer gerade zu Beginn viel Zeit und Arbeit in seinen Account, da möchte man dann schon wissen, ob und wann sich der Aufwand finanziell lohnen wird. Mit einer konkreten Zahl kann man diese Frage leider nicht beantworten. Dafür ist der Verdienst von zu vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig. In diesem Beitrag will ich jedoch einen ungefähren Richtwert für den Verdienst mit 1000 Follower auf Instagram nennen und genauer erläutern, von was genau die Einnahmen abhängen.

1000 Follower auf Instagram – Wovon hängen die Einnahmen ab?  

In letzter Zeit planen Unternehmen bei der Vermarktung ihrer Produkte vermehrt mit Nano- und Mikroinfluencer. Das sind Influencer, die zwischen 1000 und 20.000 Follower haben. Setzten Werbetreibende zu Beginn noch vermehrt auf Instagram Accounts mit massig Follower, so finden in letzter Zeit auch kleinere Instagram Accounts immer mehr Beachtung. Oft sind es nämlich die kleinen Influencer, die eine enge und authentische Beziehung zu ihrer Followerschaft haben und somit Produkte glaubwürdig an ihre Fans vermarkten können. Größeren Influencer fehlt es aufgrund ihrer Bekanntheit nämlich oft an Glaubwürdigkeit.

Wie schon erwähnt, ist es schwierig, einen konkreten Verdienst pro 1000 Follower zu nennen. Neben der Anzahl der Abonnenten gibt es nämlich noch einige andere Faktoren, die hier eine Rolle spielen. Die wichtigsten drei sind:

  • Die Wahl der Nische

Ein sehr wichtiger Faktor bei der Monetarisierung deines Instagram Accounts ist deine gewählte Nische. Bist du in einer Nische unterwegs, wo eher hochpreisige Produkte und finanzkräftige Unternehmen zu finden sind, so kann dein Verdienst schon um ein Vielfaches höher sein als in einer Nische, wo das nicht der Fall ist (und das bei der gleichen Anzahl an Follower). Vermarktest du Luxusuhren so wird dir ein Verkauf vermutlich mehr Geld einbringen als das Bewerben einer Seife.

  • Qualität der Follower

Auch hier gibt es gravierende Unterschiede. Fake- und gekaufte Follower bringen dir wenig. Wichtiger als die bloße Anzahl der Follower ist deren Kommunikationsverhalten. Liken, kommentieren und teilen deine Follower deine Beiträge? Je höher die Engagement Rate (die von Instagram berechnet wird), desto wertvoller sind deine Abonnenten für Unternehmen. Wichtig sind hier also aktive Follower.

  • Werbepartnerschaften

Dein Verdienst hängt auch von der Qualität deiner Werbepartnerschaften ab. Oft gelingt es, einen lukrativen Deal mit einem zahlungskräftigen Unternehmen an Land zu ziehen. Hier kommt es also auch auf dich an, die passenden Werbedeals abzuschließen.

1000 Follower – Wie viel verdient man den jetzt?

Auf der Website www.statista.com gibt es dazu eine gute Statistik. Berechnet wurde der durchschnittliche Verdienst für einen Instagram Post in Deutschland (Jahr 2020). Dabei kam man zu folgenden Ergebnis: Influencer, mit einer Followerschaft zwischen 1000 und 5000 verdienen durchschnittlich 10 bis 60 Euro pro Post. Man muss also davon ausgehen, dass Influencer mit knapp 1000 Followern im Schnitt ein bisschen mehr als 10 Euro pro Post verdienen können.

Wie viel verdient man mit 1000 Follower auf Instagram

Andere Auswertungen, zum Beispiel jene von influence.co, versprechen Mikroinfluencern bessere Einnahmen. So verdienen Influencer mit 2000 bis 5000 Follower laut der Plattform im Durschnitt 137 Dollar pro Post. Rechner man diese Zahlen auf 1000 Follower runter, so wären die Einnahmen noch immer deutlich höher als die oben genannten von Statista.

1% Club Daniel Moser

Du willst mit Instagram Geld verdienen, weißt jedoch nicht wo du anfangen sollst? Dann empfehle ich dir den 1% Club von Daniel & Patrick Moser. In diesem Videokurs lernst du Schritt für Schritt, wie du ein erfolgreiches Instagram – Business aufbaust.

>> Zum 1% Club <<

>> Zu meinen 1% Club Erfahrungen <<

Trotzdem gilt: Besetzt man eine lukrative Nische, so kann man auch als Mikroinfluencer schon ein nettes Nebeneinkommen erwirtschaften. So berichtet die Influencerin Kayla Compton, dass sie bereits mit weniger als 2000 Follower einen Auftrag von einem Schmuck Label bekam, immerhin mit einer Bezahlung von 250 Dollar (hier nachzulesen). Dieses Beispiel zeigt, dass man auch schon mit knapp über 1000 Follower weit mehr als 10 Euro verdienen kann, wenn man die richtige Nische wählt und gute Werbeverträge an Land zieht.

Insgesamt kann man sagen, dass man mit 1000 Follower auf Instagram bereits erste Einnahmen erzielen kann. Wer jedoch hauptberuflich Influencer werden möchte, der braucht noch deutlich mehr Follower als 1000. Jetzt wünsche ich viel Spaß beim Erstellen eines eigenen Instagram Accounts 😀