Wie viel verdient man mit YouTube?

wie viel verdient man mit YouTube
Hugo
Hugo
Hallo, ich bin der Andreas und 30 Jahre alt. Da ich mittlerweile mein Geld ausschließlich online verdiene, schreibe ich auf meiner Website über Wege und Möglichkeiten die es gibt, sich online ein Einkommen aufzubauen.
Viel Spaß beim Lesen, euer Andreas

Wie viel verdient man mit YouTube? Wer einen neuen Kanal eröffnet und als YouTuber Karriere machen will, für den ist diese Frage von essenzieller Bedeutung. Schließlich will man nicht viel Zeit und Mühen in das Projekt stecken, um dann mit leeren Händen dazustehen. Die gute Nachricht zuerst: Wer es als YouTuber wirklich schafft und z.B. über 1 Million Abonnenten hat, der braucht sich finanziell keine Sorgen mehr zu machen. Die größten YouTube Kanäle haben finanziell längst ausgesorgt. Doch wo Licht ist, da ist auch Schatten. Deshalb auch eine schlechte Nachricht: Die allermeisten YouTuber schaffen es niemals, so eine große Followerschaft für sich zu gewinnen und können mit YouTube nur einen netten Zusatzverdienst erwirtschaften. Es verhält sich mit YouTube Einnahmen ähnlich wie mit dem realen Leben: Wenige verdienen viel, viele verdienen wenig. Einen ungefähren Einblick in den Verdienst verschiedener YouTuber möchte ich dir in diesem Beitrag geben.

wie viel verdient man mit YouTube

YouTube Verdienst – welche Möglichkeiten  

Wie viel man jetzt aber auf YouTube verdienen kann, hängt maßgeblich von der Anzahl der Video-Views und der Anzahl der Abonnenten ab. Wobei die Anzahl der Views wiederum von der Abonnentenanzahl beeinflusst wird. Mehr Abonnenten bedeuten in der Regel auch mehr Views.

Da man auf YouTube mehrere Möglichkeiten hat, um seine Videos zu monetarisieren, kann man den exakten Verdienst eines YouTubers nur schätzen. Einnahmen können erzielt werden mit dem YouTube Partnerprogramm, mit Affiliate Links, mit Produktplatzierungen, den Verkauf eigener Produkte oder Patreon, um nur einige Einnahmequellen zu nennen.

Die meistgenützte Einnahmequelle ist mit Sicherheit das YouTube Partnerprogramm, also das Schalten von Werbeclips. Relevant ist hier der sogenannte RPM („Revenue per Mille“) Wert. Dieser gibt die Einnahmen pro 1000 Videoaufrufe an, nach Abzug der YouTube Beteiligung. Er gibt also deinen Verdienst pro 1000 Views an. Nach Angaben unterschiedlichster Tuber liegt dieser Wert ca. zwischen 0.5 und 2.5 Euro.

Nimmt man diesen Wert, kann man die Einnahmen von Video – Views wie folgt hochrechnen:

  • 10.000 Views bringen ca. zwischen 5 und 25 Euro ein.
  • 100.000 Views bringen ca. zwischen 50 und 250 Euro ein.
  • 1 Million Views bringen ca. zwischen 500 und 2500 Euro ein.

Hier sei nochmals erwähnt, dass sich mit dem RPM Wert lediglich die Einnahmen aus dem YouTube Partnerprogramm abschätzen lassen (und auch der RPM Wert hängt noch von vielen anderen Faktoren wie zum Beispiel der gewählten Nische und dem Standort des Publikums ab). Andere profitable Einnahmequellen wie Affiliate Links werden hier nicht berücksichtigt.

Wie viel verdient man mit YouTube – Fallbeispiele

Um daher einen ungefähren Einblick in die Gesamteinnahmen eines YouTubers pro Abonnent und View zu bekommen, kann man sich die Zahlen von YouTubern anschauen, die ihre Einnahmen veröffentlicht haben.

Betrachten wir da zum Beispiel den YouTube Kanal „travelventure“. Die Kanaleigentümer haben die Einnahmen aus dem Jahr 2019 offengelegt (siehe Video). Bei immerhin 20.000 Abonnenten beliefen sich ihre Einnahmen auf 2640 Euro im Jahr. Das reicht natürlich noch nicht, um davon leben zu können.

Das die YouTube Verdienste nicht nur von der Anzahl der Abonnenten und Views, sondern insbesondere auch von der gewählten Nische und der Liquidität der Kanalzuseher abhängen, zeigt uns der YouTuber „Apo Svalley“, der mit nur 12.500 Abonnenten im Jahr 2019 über 13.000 US-Dollar verdienen konnte.

Betrachten wir nun einen etwas größeren Kanal. Der YouTuber „Ratun“ brachte es im Jahr 2020 (damals noch ca. 100.000 Abonnenten) immerhin auf einen Jahresverdienst von 75.000 Euro. Jetzt sind wir schon in dem Bereich, wo man von seinen YouTube Einnahmen ein gutes Leben führen kann.

Wie viel verdient man mit YouTube, wenn man sogar 1 Million Abonnenten hat? Der YouTube Kanal „Talerbox“ hat sich dieser Fragestellung angenommen und die Einnahmen des bekannten YouTubers „LPmitKev“ geschätzt, dessen Kanal mittlerweile über eine Million Abonnenten hat. Das Ergebnis: Die grobe Hochrechnung von Talerbox ergab knapp 40.000 Euro monatlich. Damit steht einem Leben in Saus und Braus wirklich nichts mehr im Wege.

Dazu passend kannst du dir auch folgende Beiträge von mir durchlesen:

-) Wie viel verdient man mit 100.000 Abonnenten auf YouTube

-) Wie viel verdient man mit 100.000 Klicks auf YouTube

-) Ab wann verdient man mit YouTube Geld

-) Wie viel verdient man mit 1 Million Abonnenten auf YouTube

-) Wie viel verdient man mit 1 Million Klicks auf YouTube

Wie viel verdient man mit YouTube – Fazit

Abschließend kann man sagen, das YouTube wirklich eine herausragende Einnahmequelle sein kann und bekannte YouTuber damit auch weit über 1 Million Euro Jährlich verdienen können. Der Weg nach oben ist jedoch steinig und schwer, für die meisten wird es nur bei einem netten Nebeneinkommen bleiben.

Ich wünsche euch jetzt viel Spaß und Erfolg mit dem eigenen YouTube Kanal!

Euer Andreas