Eigene Bilder auf Instagram verkaufen

eigene Bilder auf Instagram verkaufen
Hugo
Hugo
Hallo, ich bin der Andreas und 30 Jahre alt. Da ich mittlerweile mein Geld ausschließlich online verdiene, schreibe ich auf meiner Website über Wege und Möglichkeiten die es gibt, sich online ein Einkommen aufzubauen.
Viel Spaß beim Lesen, euer Andreas

Gerade für Fotografen und Hobbyfotografen kann Instagram eine geeignete Werbeplattform sein, um die eigenen Bilder zu verkaufen. Neben einer zusätzlichen Verdienstquelle kann auch der Bekanntheitsgrad der eigenen Marke gesteigert werden. Daher ist Instagram aufgrund seiner enormen Reichweite für Künstler/innen heutzutage ein Muss, will man seine eigene Person erfolgreich vermarkten. Auch ist die Nachfrage nach Bildern seit der Funktion „Instagram Shopping“ nochmals gestiegen. Doch was genau braucht es, um seine Bilder erfolgreich auf Instagram verkaufen zu können? Und lohnt sich das Ganze auch finanziell? In diesem Beitrag möchte ich einen kurzen Einblick ins Bilder verkaufen über Instagram geben.

eigene Bilder auf Instagram verkaufen

Eigene Bilder über Instagram verkaufen – Vorteile

Wer sich dazu entscheidet, seine Bilder auf Instagram zu verkaufen, der kann dadurch gleich auf zwei Ebenen profitieren: 

  • Abonnenten Online Shop zugänglich machen

Durch Instagram kann man seinen Follower einen leichten Zugang zum eigenen Onlineshop bereitstellen und somit seinen eigenen Umsatz steigern. Seit 2017 gibt es die Instagram Shopping Funktion, durch welche man Fotos mit einem Shopping Symbol versehen kann, welches direkt zum eigenen Shop umleitet.

  • wenig Aufwand, viel Reichweite

Verglichen mit anderen Social Media Shops kann man auf Instagram für relativ wenig Aufwand eine relativ große Reichweite ansprechen.

Voraussetzung:

Wer seine eigenen Bilder auf Instagram verkaufen will oder die Plattform als Werbefläche nutzen will, braucht dafür einen aktiven Account mit vielen Follower. Es ist wesentlich einfacher die von dir überzeugten Abonnenten zu einem Kauf zu bewegen als fremde Personen, die nur zufällig über deine Beiträge stolpern. Daher sollte man sich zuerst eine aktive Followerschaft aufbauen, bevor man ans Verkaufen seiner eigenen Bilder denkt.

1% Club Daniel Moser

Du willst mit Instagram Geld verdienen, weißt jedoch nicht wo du anfangen sollst? Dann empfehle ich dir den 1% Club von Daniel & Patrick Moser. In diesem Videokurs lernst du Schritt für Schritt, wie du ein erfolgreiches Instagram – Business aufbaust.

>> Zum 1% Club <<

>> Zu meinen 1% Club Erfahrungen <<

In der Regel kann man sich damit ein nettes Nebeneinkommen aufbauen. Trotzdem steckt auch hinter dieser Verdienstquelle viel Arbeit. Das man durchaus gutes Geld verdienen kann, beweist der Fotograph Daniel Arnold, der durch den Verkauf seiner Bilder an nur einem Tag 15.000 Euro erwirtschaften konnte. Der Fotograf aus Brooklyn hatte allerdings auch 37.000 Follower, die er ansprechen konnte. Nachlesen kann man das Ganze hier.

Eigene Bilder verkaufen über Instagram – Anleitung

Damit man jetzt seine eigenen Bilder über Instagram verkaufen kann, müssen ein paar Schritte umgesetzt werden. Dafür braucht es:

  • Fotografen Onlineshop

Sodass der Verkauf über Instagram funktioniert, braucht es einen Onlineshop, wo du deine Bilder anbieten kannst. Ideal dafür geeignet ist zum Beispiel der speziell für Fotografen konzipierte Onlineshop pictrs.

  • Facebook Fanpage und Shop

Wie ihr vielleicht wisst, gehört Instagram mittlerweile zu Facebook. Daher ist das Verkaufen über Instagram mit Facebook verknüpft. Um also über Instagram verkaufen zu können, braucht ihr eine Facebook Fanpage und einen Facebook Shop.

Beim Einrichten einer Fanpage sollte man dabei unten dem Punkt „Vorlagen und Tabs“ den Unterpunkt „Shop“ aktivieren.

Ist die Fanpage erstellt, kann man mit Hilfe von Facebook seinen Shop einrichten und diesen mit Produkten vom eigenen Onlineshop „Pictrs“ befüllen.

  • Instagram Business Account

Als nächstes muss ein Instagram Business Account erstellt werden. Besitzt du bereits einen Instagram Account, kann dieser ganz einfach unter den Punkten „Einstellungen“ und „Konto“ in einen Business Account umgewandelt werden.

Nun muss das Business Konto mit der Facebook Seite verknüpft werden. Gehe dafür auf den Button „Profil bearbeiten“ und dann auf den Unterpunkt „Seite“. Dort kann man dann die Verknüpfung der beiden Seiten anordnen.

  • Instagram Shop einrichten

Schlussendlich kann jetzt der Instagram Shop über „Einstellungen“ und „Unternehmen“ eingerichtet werden. Nach der abgeschlossenen Einrichtung überprüft Instagram den neuen Shop. Bis zur Freigabe kann es jetzt von wenigen Stunden bis hin zu einer Woche lang dauern.

Eine etwas Genauere Anleitung zum Verkaufen über Instagram findet ihr hier: https://www.pictrs.com/hilfe/fotos-verkaufen-via-social-media

Ich wünsche euch jetzt noch viel Erfolg beim Verkaufen der eigenen Bilder über Instagram.